Gratis Kostenvoranschlag
Tel. 0664 73 000 130

E-Mail

KESSELTAUSCH in Wien und Niederösterreich

Klassisch bodenstehende Gas-Brennwertkessel in den Leistungsklassen von ca. 15 bis 48 kW zu reinen Heizzwecken; zur Warmwasserbereitung kombinierbar mit externen Warmwasserspeicher, Solarspeicher oder Brauchwasser-Wärmepumpen. In der Althaussanierung in Kombination mit Luft-/Wasser-Wärmepumpen im Hybridbetrieb möglich.




Gas Brennwertkessel

Klassisch bodenstehender Brennwert Gasheizkessel für Heizung. Warmwasserbereitung durch Kombination mit externen Speicher (Warmwasserspeicher, Solarspeicher, Brauchwasser-Wärmepumpe, Hybridbetrieb mit Luft/Wasser-Wärmepumpe). Leistungsklassen bis ca. 48 kW.











Gas Brennwert Kombikessel mit integriertem Warmwasserspeicher

Bodenstehende kompakte Brennwertgeräte für Heizung und Warmwasser mit integriertem Warmwasserspeicher. Leistungsklassen Heizung bis 26 kW, Warmwasser bis 30 kW.









Moderne Gas Brennwertkessel im Vergleich zu früheren Gasheizkesseln

Moderne Gasbrennwertkessel arbeiten gegenüber den Vorgängermodellen, den Gasheizkesseln mit Heizwerttechnik (an einen Kamin mit natürlichem Auftrieb der Abgase angeschlossen) um vieles sparsamer, Gasbrennwertkessel der neuen Generation sind um Vieles effizienter und umweltschonender, auch im Solobetrieb. Mit einem Normnutzungsgrad von 93% sind Gas Brennwertkessel schon sehr nahe an der maximal erreichbaren Effizienz bei gasbetriebenen Heizgeräten.

Gas Brennwertkessel mit Solarthermie kombinieren

Kombiniert mit Solarthermie können Gasbrennwertkessel den Gasverbrauch weiter senken und damit Heizkosten sparen und die CO2-Bilanz reduzieren. Am meisten kann man in der Kombination Gasbrennwertkessel und Solarthermie an Kosten für die Warmwasserbereitung einsparen, man spricht da etwa von 60% Einsparung. Durch die sogenannte Rücklaufanhebung können etwa 10% der Heizenergie durch Solarthermie beigesteuert werden. Durch die derzeit hohen Gaspreise wird die Kombination Gas Brennwertkessel mit Solarthermie wieder auch finanziell interessant.

Gas Brennwertkessel im Hybridbetrieb mit Wärmepumpen

In der Althaussanierung in Gebäuden mit Heizkörpern, wo bei unter minus 2°C eine Luft/Wasser-Wärmepumpe womöglich nicht mehr effizient arbeitet, bietet sich die Kombination mit einem Gas Brennwertkessel an. In kälteren Lagen und bei großer zu beheizender Wohnfläche bietet sich diese Kombination aus Gas Brennwertkessel und Wärmepumpe an. Jedenfalls ist es eine Überlegung wert, beim Einbau einer Wärmepumpe den bestehenden Gas-Brennwertkessel weiter zu belassen, nicht zu demontieren, sondern in einen Hybridbetrieb zu integrieren.